Die wichtigsten Fakten
der Seminar-Versicherung

Das leistet die Seminar-Versicherung für Sie:

Sie haben Ihr Seminar gebucht und freuen sich auf wissensbringende Stunden oder vielleicht auch Tage. Was aber, wenn Sie kurz vor oder während des Seminars erkranken und stornieren oder abbrechen müssen? In diesen Fällen entschädigt Sie die Seminar-Versicherung.

Die wichtigsten Fakten der Seminar-Versicherung:

Ideal für Sie

Als Teilnehmer eines Seminars, um sich gegen Stornokosten des Veranstalters und evtl. zusätzlicher Reiseleistungen von Airlines oder Hotels zu versichern.

Als Seminar gelten sowohl ein- oder mehrtägige Einmalveranstaltungen als auch Seminarreihen (= mehrteilige Seminare mit mehreren zeitlich auseinanderliegenden Teilveranstaltungen).

Geografischer
Geltungsbereich

Weltweit

Versicherungssumme

Seminarpreis einschließlich bei Buchung anfallender Vermittlungsentgelte.

Zusätzlich gebuchte Reiseleistungen wie z. B. Hin- und Rückreise oder Unterkunft können mitversichert werden, wenn diese innerhalb des Zeitraums von maximal 48 Stunden vor Beginn bis maximal 48 Stunden nach Ende des Seminars bzw. der jeweiligen Teilveranstaltung der Seminarreihe liegen. Höchstversicherungssumme 10.000 Euro. (Versicherungssumme = Seminarpreis + Reisepreis)..

Maximal

versicherbarer Zeitraum

2 Jahre

 

Selbstbeteiligung

ohne Selbstbeteiligung

Abschlussfrist

Am Buchungstag, spätestens 30 Tage vor planmäßigem Antritt des Seminars bzw. der ersten versicherten Reiseleistung. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Antritt nur am Buchungstag, spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage. Um schon von Anfang an bei Stornierung abgesichert zu sein, empfehlen wir den Abschluss am Buchungstag.