Wissen gewinnen und vertiefen mit einer Fortbildung in systemischer Skulpturarbeit

In der systemischen Beratung und Therapie ist die Skulpturarbeit ein wichtiger Baustein. Als nonverbale Methode macht sie Beziehungsmuster sichtbar, sie werden von den Klienten erlebt und können vom systemischen Berater oder Therapeuten von außen betrachtet werden. Das KIB aus Köln unterstützt an seinem Standort Duisburg mit seinem Kompaktkurs Berater, Coaches, Therapeuten, Pädagogen, Supervisoren und Organisationsberater dabei, neues Wissen über die systemische Skulpturarbeit zu erfahren und vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Die TeilnehmerInnen erhalten mit der Fortbildung in der systemischen Skulpturarbeit ein kreatives und gehirngerechtes Werkzeug, das ihre Arbeit bereichert.

Der Perspektivwechsel ist der Vorzug der Methode Skulpturarbeit

Im Wechsel zwischen Innen- und Außenperspektive liegt für Berater oder Therapeuten der große Vorzug der Skulpturarbeit, denn dadurch erfahren sie, wie sie Einzelne, Paare oder Familien unterstützen, Hindernisse erkennen und Lösungen aktiv ausprobieren können. Diese Art der Aufstellungsarbeit eignet sich hervorragend für solche Klienten, die sich verbal nicht so geübt ausdrücken können und für Sachverhalte und Verhaltensweisen, die in der Tat nur schwer in Worte zu fassen sind. Skulpturarbeit bringt Klienten wie Coaches in Bewegung und sorgt für Leichtigkeit im Prozess des systemischen Beratung und Therapie. Die Fortbildung Skulpturarbeit in Duisburg vermittelt den TeilnehmerInnen darüber hinaus die neuesten Kenntnisse aus Therapie und Wissenschaft. Der Kompaktlehrgang geht von montags bis freitags und findet in der Dahlingstraße 43a in Duisburg nahe der Rheinaue Friemersheim statt. Kursteilnehmern, die von auswärts anreisen, empfehlen wir gern Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, mit denen wir uns unsere Teilnehmer gute Erfahrungen gemacht haben. Darüber und selbstverständlich auch über die Inhalte der Fortbildung Skulpturarbeit informieren wir Sie gern unter 0221 / 84 46 11. Ihre Fragen können Sie, wenn Sie möchten, auch in einer E-Mail n info@kib-weiterbildung.de stellen, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Dies sind die Lernziele in der Kompaktwoche. Die TeilnehmerInnen

  • erfahren, wie sie in der Skulptur Beziehungsmuster sichtbar machen
  • proben den Wechsel von Innen- und Außenperspektive
  • erweitern ihr systemisches Repertoire an Methoden um diese nonverbale Methode, die über das kognitive Verstehen hinausgeht und das limbische System in den Mittelpunkt rückt.

Skulpturarbeit als Baustein der systemischen Weiterbildung in Duisburg

Die Schwerpunkte dieser Fortbildung in systemischer Kulturarbeit können sich an den Interessen, Themen und Arbeitsschwerpunkten der Teilnehmer richten. Neben Wissensinput und theoretischen Hintergrund steht dieser Woche das aktive Ausprobieren des Erlernten im Mittelpunkt und ist ein wichtiger Teil dieser systemischen Weiterbildung in Duisburg. Die Arbeit mit der Skulptur wird in unterschiedlichen Settings geübt, zum Beispiel in der Einzelarbeit, mit Paaren und Familien und mit Teams. Ebenso thematisiert wird das Handwerkszeug der Skulpturarbeit, dazu gehören die Wunschskulptur, der Perspektivwechsel, Seile und Sätze. Die TeilnehmerInnen sollen sich jederzeit aktiv einbringen, dabei unterstützen sie die Lerncoaches des KIB und die lernfördernde Atmosphäre unserer freundlichen Räume in Duisburg.

Seit 2004 hat sich das KIB Köln als akkreditiertes Weiterbildungsinstitut bundesweit einen guten Namen gemacht. Neben Kompaktlehrgängen wie der Fortbildung in der Skulpturarbeit bietet das KIB auch mehrjährige Weiterbildungen in der systemischen Beratung und Therapie an. „Mehr als Wíssen: Das ist das Leitbild aller Mitarbeiter und dahinter steckt, dass in den Kursen des KIB die Praxis, das Ausprobieren und der Austausch der TeilnehmerInnen untereinander und mit den Lerncoaches herausragende Rollen spielen. Die Fortbildungen, Weiterbildungen und Kompaktkurse sollen inspirieren, anregen und Sinn stiften. Die Coaches sind starke Persönlichkeiten mit hohen sozialen Kompetenzen, die projektbezogen für das Institut arbeiten. Neben dem Unternehmenssitz in Köln betreibt das KIB Standorte in Aachen, Duisburg, Wuppertal und in Kiel. Das KIB freut sich darauf, die als TeilnehmerIn in der Fortbildung Skulpturarbeit in Duisburg kennenzulernen und mit Ihnen eine spannende und bereichernde Woche zu verbringen.